Inhalt und Struktur unseres Thai Massage Grundkurses

Energielinien

Kurstermine und Preise für den Thai Massage Grundkurs


Tag 1

Allgemeine Grundlagen, Geschichte und Theorie der Traditionellen Thai Massage (Nuad Boran); Fußmassage und Vorbereitungsübungen; Anwendung von Druckpunkten; Dehnungen der Knöchel. 


Tag 2

Rückenlage - Fuß- und Bein-Dehnungen. Anwendung von Dehnungen, jeweils für ein Bein (inspiriert durch Yoga); unterstützt Blutzufuhr und Blutreinigung.
Praktische Arbeit.


Tag 3

Rückenlage - gleichzeitige Dehnung beider Beine. Praktische Arbeit. 


Tag 4

Rückenlage - Anwendung traditioneller Thai Massage Techniken für Bauch, Brustkorb und Arme. Praktische Arbeit. 


Tag 5

Seitenlage - Arbeit an den 3 äußeren Energielinien der Beine; kräftigende Dehnungen für die Nieren; Dehnungen für Wirbelsäule und Rücken. Praktische Arbeit. 


Tag 6

Bauchlage - Arbeit an der Körperrückseite. Traditionelle Techniken für Rücken und Fußsohlen; Druckpunkte entlang der zwei Hauptenergielinien am Rücken; zusätzliche Dehnungen für Beine und Rücken. Praktische Arbeit. 


Tag 7

Arbeit in Sitzposition. Traditionelle Techniken und Dehnungen für Schultern und Nacken; zusätzliche Dehnungen der Wirbelsäule. Praktische Arbeit. 


Tag 8

Rückenlage - Traditionelle Techniken für Gesicht und Kopf; traditionelle therapeutische Akupressurpunkte. Praktische Arbeit. 


Tag 9

Übung einer vollständigen Ganzkörpermassage unter Aufsicht. Im Anschluß daran, erhält jeder Student ein detailliertes Feedback vom Kurslehrer, mit Verbesserungsvorschlagen und Tipps, sowie Empfehlungen für die weiterführende Praxis. 


Tag 10

Theorietag. Wiederholung der 10 wichtigsten Energielinien (sen lines), Namen, Verlauf und therapeutische Merkmale. Vergleich der Traditionellen Thai Massage mit dem chinesischen Konzept der Akupressur, des Shiatsu (Japan) und der indischen Philosophie des Prana Systems. Sowie einer Reihe von Techniken und therapeutische Druckpunkten zur Behandlung und Erleichterung von Kopf-, Knie- und Rückenschmerzen (unterer Rücken). 


Erstellt von the SimpleDifferent Kitchen